Tibet Terrier Raja - Das spannende Leben einer braunen Fellnase -

Raja ist ein reinrassiger Tibet Terrier mit einer ganz besonderen Tibi-Farbe (Braun), die zwar nicht dem üblichen F.C.I. Standard entspricht (dort heißt es leider, jede Farbe außer Schokoladen- oder Leberbraun), trotzdem füht sie sich mit dieser "Fehlfarbe" Tibiwohl, durch die außergewöhnliche Farbe bekam Raja  irgendwann  den Spitznamen Schokoprinzessin.

Geboren  am 23.08.2008 am schönen Niederrhein im Zwinger Rupa Dhatu (VDH/KTR), die Geschwister allesamt Black & Tan Tibi's, nur die Schokonase mußte mal wieder aus der Reihe tanzen, mittlerweile ist sie ein waschechtes Ruhrpottmädel.

Wir möchten Euch hier immer mal wieder aus ihrem Leben erzählen, mithelfen den Mythos zu entkräften, dass braune Tibi's an einem Gendefekt leiden und schneller krank werden als andere Tibet Terrier und da meine Zweibeiner irgendwann die Fotografie zu ihrem Hobby gemacht haben, werdet ihr hier sicher viele Bilder von Raja und ihren Hundefreunden zu sehen bekommen.

Es gibt in der Zwischenzeit einen Gentest, mit dem man herausfinden kann ob die zuchttauglichen Tibi's Braunträger sind, damit kann man als Züchter verhindern, dass braune Tibiwelpen geboren werden, da versteht man doch die Tibiwelt nicht mehr, die Brownies sind doch wahre farbliche Wundertüten und wir finden, die Brownies verdienen einen Ehrenplatz in der großen Farbvielfalt der Tibet Terrier, Braunnasen sind besonders bei Liebhabern der Tibi's sehr begehrt.

Übrigens sollen die hier geschriebenen  Zeilen nicht dazu beitragen, dass sich jetzt schicke Tibi-Rüden bei uns melden. Raja hat VDH-Papiere, mit ihr wird aber nicht gezüchtet !!! 

So, dass war es jetzt erst einmal und nun wünschen wir Euch viel Spaß beim stöbern auf unserer Homepage, der gute Laune Tibet Terrier Raja und ihre Zweibeiner aus dem Ruhrpott.

Tashi Deleg --- Möge es Dir wohlergehen, ich wünsche Dir Glück und Zufriedenheit--- 

 

Zeichnung aus dem Buch Wir und Ihr von Cornelia Wiedemann und Andrea Töpel
Zeichnung aus dem Buch Wir und Ihr von Cornelia Wiedemann und Andrea Töpel
Besucherzaehler